Der Posthalterhof

in Blankenheim/Eifel vor den Toren Kölns

Um etwa 1650 erbaut, diente der historische Posthalterhof Reisenden auf der Postkutschenroute Remagen - Trier als Herberge. Am Fuß der Blankenheimer Burg gelegen hatten die Hofbeamten der Grafen Blankenheim/ Manderscheid hier lange Zeit ihren Wohnsitz.

Auf einem knapp 2000 Quadratmeter großen Grundstück teilen sich die 800 Quadratmeter Wohn/Nutzfläche auf drei Gebäude auf, die über eine liebevoll in Terassen angelegte Gartenanlage verbunden sind.

Anfang der 80er Jahre wurde der Posthalterhof von den derzeitigen Eigentümern von grundauf renoviert und saniert. Nach Fertigstellung der ausgedehnten Renovierungen wurde der Posthalterhof als historische Herberge, Weinhaus und ein weit über die regionalen Grenzen geschätztes Restaurant seiner ursprünglichen Verwendung zugeführt.

Das über die Jahre mit sehr viel Liebe zum Detail mit größtenteils antiker Einrichtung möblierte Objekt eignet sich sowohl als Restaurant- und Hotelbetrieb für den gehobenen Anspruch als auch als Tagungs- und Schulungshaus der besonderen Art.

Lageplan